Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen aus dem Rathaus

im großen Sitzungssaal des Rathauses

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

1. Genehmigung der Tagesordnung – öffentlich

2. Genehmigung der Niederschrift - öffentlich - der Bau- und Umweltausschusssitzung vom 10.10.2017

3. Bauanträge
3.1. Antrag auf Anbringung eines Schriftzuges an der Fassade des Wohn- und Geschäftshauses, Tuchmacherstr. 15, Fl. Nr. 341 der Gemarkung Mühldorf a. Inn, durch Judith Straube, 84453 Mühldorf a. Inn
3.2. Antrag auf Vorbescheid zum Neubau eines Motels in der Edisonstr., Fl. Nr. 446/50 der Gemarkung Mößling durch S. u. C. Vorderobermeier GmbH & Co. KG
3.3. Antrag auf Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 3 Wohneinheiten und 4 Arztpraxen auf Fl. Nr. 1441/6 der Gemarkung Mühldorf a. Inn, durch die HDG Mühldorf GmbH I. GR.

4. Bauleitplanung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
34. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich der 2. Änderung des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet an der zukünftigen Umfahrung Mühldorf Nord"
Aufhebungsbeschluss

5. Bauleitplanung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
2. Änderung des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet an der zukünftigen Umfahrung Mühldorf Nord" Sondergebiet Verbrauchermarkt gemäß § 13a BauGB
Aufhebungs-
Änderungs- und
Billigungsbeschluss

6. Bauleitplanung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
11. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes "An der Trostberger Straße" gemäß § 13 BauGB
Abwägung
Satzungsbeschluss

7. Bauleitplanung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Antrag der Eigentümergemeinschaft Fl. Nr. 893/5 Gemarkung Mühldorf a. Inn zur Bebauung des Grundstückes Fl. Nr. 893/5 und Schaffung einer Zufahrt über Fl. Nr. 893/28 der Gemarkung Mühldorf a. Inn

8. Sportstättenplanung
Genehmigung außerplanmäßiger Ausgaben 2016

9. Bekanntmachungen - öffentlich

anschließend nichtöffentliche Sitzung

Pressemitteilung vom 30.10.17

Mit der Einführung des Ratsinformationssystems (RIS) bei der Stadtverwaltung werden die Ergebnisse aus der Stadtratssitzung und aus den Ausschüssen künftig online einsehbar sein. Einige Tage nach der Sitzung werden die öffentlichen Beschlüsse in der Niederschrift veröffentlicht.
Der Zugriff auf das Ratsinformationssystem erfolgt über das Bürgerportal, das auf der Startseite der Homepage der Kreisstadt www.muehldorf.de verlinkt ist oder über Rathaus > Service > Bürgerportal aufgerufen werden kann.

Im Sitzungskalender, der auf der Startseite des RIS angezeigt wird, sind die Termine der Stadtratssitzungen und der Ausschüsse eingetragen. Durch Klicken auf den Termin gelangt man zu den Dokumenten der jeweiligen Sitzung.

Pressemitteilung vom 27.10.17

Die Tage werden kürzer und dunkler – Märchenzeit. In der Stadtbücherei im Kornkasten in Mühldorf kann man erleben, wie im unterirdischen Reich der Zwerge und Elfen geheimnisvolle Zauberkräfte in den Schätzen der Berge – den Edelsteinen und Kristallen - wirken.
Am 9. November um 15:30 Uhr öffnen sich die Flügeltüren des Kamishibai-Theaters für ein kurzes Märchen über den Saphir - Stein der Klarheit, Treue und Reinheit, den Rubin – Stein der Herzenskraft und Liebe und über den Smaragd – Der Stein, der die Augen heilt.
Im Anschluss an das Märchen wird ein Briefbeschwerer aus einem Lieblingsstein gebastelt. Dafür bitte einen flachen Stein von 7 – 8 cm Durchmesser, eine Schere und Kleberoller mitbringen!
Die Märchenstunde eignet sich für Märchenfreund/innen ab 5 Jahre und dauert ca. ein bis eineinhalb Stunden. Der Eintritt ist frei!
Anmeldung erforderlich unter 08631 / 612283

Pressemitteilung vom 26.10.17

Bettina Mittendorfer „Vom Sterben“

In einem Streifzug durch die Literatur mehrerer Epochen befasst sich die bekannte Schauspielerin Bettina Mittendorfer am Mittwoch, 22. November, 20.00 Uhr, mit dem Tod. Einfühlsam und zart, feierlich und sachlich nähert sie sich dem heiklen Thema. Erzählt werden Balladen von Kleist, Fontane und Friedrich Rückert, gelesen Geschichten von Lena Christ, Olaf Gulbransson, Bert Brecht, gespielt Werke von Georg Queri und Oskar Maria Graf und natürlich die G'schicht vom Brandner Kasper. Ein Aufgebot an Sterbeszenen und Abschiedsschmerz - wodurch aber auch der stete Wandel der Zeit und die Kostbarkeit des Lebens deutlich wird.
Erleben Sie einen literarischen "bunten Abend" rund um das Sterben: Denn es geht immer auch um Erlösung und ein Fortleben in der Liebe. Ein Abend für "große Gefühle"!
Bettina Mittendorfer wurde in Bad Griesbach in Niederbayern geboren. Von 1992 bis 1995 studierte sie an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule Schauspielerei. Bekannt ist sie durch Film- und Fernsehproduktionen (u. a. "Eine ganz heiße Nummer", "Sommer in Orange", "Willkommen in Hindafing"), Theater (u. a. "Lena, Zenzl, Liesl - drei bayerische Amazonen" von Michaela Karl als Lena Christ / Liesl Karlstadt) und Soloprogramme. 2017 wurde sie mit dem "Oberbayerischen Kulturpreis", 2011 mit dem "Bayerischen Filmpreis" (Darstellerpreis für die Rolle in dem Film "Eine ganz heiße Nummer") ausgezeichnet. Sie lebt derzeit mit ihren zwei Kindern im Chiemgau.
Eine Kooperation von Stadtbücherei und vhs Mühldorf a. Inn
Eintritt: € 8,00, ermäßigt € 6,00. (Vorverkauf in der Stadtbücherei und bei der vhs) Abendkasse: € 9,00, ermäßigt € 7,00.

Pressemitteilung vom 26.10.17

Wer macht mit?

Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen wollen. Mitmachen lohnt sich dabei doppelt: Zum einen profitieren die Haushalte von einem ausführlichen Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben. Zum anderen erhalten sie als Dankeschön für ihre Beteiligung an der EVS eine Geldprämie von mindestens 85 Euro.

Mit welchen Gebrauchsgütern sind die privaten Haushalte ausgestattet? Wofür geben die Haushalte im Alltag wieviel Geld aus? Um unter anderem diese Fragen beantworten zu können, wird in ganz Deutschland alle fünf Jahre die EVS erhoben. Ziel der EVS ist es, zuverlässige Informationen über die Lebensverhältnisse der gesamten Bevölkerung für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft bereitzustellen. Dies kann nur gelingen, wenn sich Haushalte aus allen Bevölkerungsschichten in ausreichender Zahl beteiligen. Es kommt also auf jeden Einzelnen an. Die Daten werden in der Politik, z.B. für die Berechnung der Regelsätze der Sozialhilfe, sowie für den Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung benötigt.

Was ist bei der EVS zu tun? Im Januar 2018 beantworten die Teilnehmer den ersten Fragebogen mit allgemeinen Angaben zum Haushalt und zu seiner Ausstattung mit langlebigen Gebrauchsgütern. Ebenfalls am Jahresanfang erhalten die teilnehmen-den Haushalte einen Fragebogen zum Geld- und Sachvermögen. Danach sind ein Quartal lang die Einnahmen und Ausgaben des Haushalts in einem Haushaltsbuch festzuhalten. Nach Abschluss der Erhebung zahlt das Bayerische Landesamt für Sta-tistik den teilnehmenden Haushalten als Dankeschön eine finanzielle Anerkennung von mindestens 85 Euro.
Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik ist der Datenschutz umfassend ge-währleistet. Alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich von uns be-handelt und völlig anonym nur für statistische Zwecke verwendet.

Wer mitmachen möchte, geht am besten direkt auf die Internetseite der EVS 2018: www.statistik.bayern.de oder www.evs2018.de. Hier findet man detaillierte Informationen und ein Teilnahmeformular für die EVS 2018 sowie ausgewählte Ergebnisse der EVS 2013.

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen? Rufen Sie einfach unter der kostenfreien Rufnummer 0800-57 57 001 an oder wenden Sie sich an das Bayerische Landesamt für Statistik (Sachgebiet 45 – Team EVS, Nürnberger Str. 95, 90762 Fürth) per Post sowie per E-Mail: evs2018@statistik.bayern.de.

Pressemitteilung vom 24.10.17

Zum 14. mal findet dieses Jahr der Bundesweite Vorlesetag statt. Auch die Stadtbücherei nimmt am Freitag, 17. November teil. Zahlreiche Bücherfreunde und Prominente lesen im Kornkasten aus ihren Lieblingsbüchern vor.
Unter anderem wird Bürgermeisterin Marianne Zollner um 14.30 Uhr aus dem Buch „Soliman der Elefant“ lesen. Nach dem Vorlesen können die Kinder ein schönes Elefantenbild malen.
Christine Sixt wird um 16.00 Uhr „Die kleine Hexe – Ausflug mit Abraxas“ vorlesen und danach mit den Kindern Bilder malen.

Der Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Initiatoren sind DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Mit diesem Tag soll Begeisterung für das Lesen und Vorlesen geweckt werden.
Im vergangenen Jahr beteiligten sich bundesweit mehr als 135.000 Vorleserinnen und Vorleser.
Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de

Pressemitteilung vom 24.10.17

Die SMR Recycling in Mühldorf ist ein mittelständisches Entsorgungsunternehmen. Mit über 50 Mitarbeitern erstreckt sich das Leistungsspektrum des Unternehmens von der Einsammlung, Lagerung, Behandlung, Vermarktung bis hin zur Verwertung von Sekundärrohstoffen und Abfällen.
Bürgermeisterin Marianne Zollner besuchte mit dem Stadtrat nun das Unternehmen, das schon seit 1904 seine Wurzeln in Mühldorf hat. Geschäftsführer Michael Kaiser erläuterte zuerst am Standort in der Adolf-Kolping-Straße die Unternehmensvorgänge, danach wurde die Besichtigung am Standort im Industriepark fortgesetzt. 1999 wurde der Standort in der Adolf-Kolping-Straße auf 10.000qm erweitert. 2016 wurde der Standort im Industriepark eröffnet.

Pressemitteilung vom 20.10.17

Jedes Jahr hat die Stadtbücherei im Kornkasten ein tolles Angebot für Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden: den „Büchereiausweis für die Schultüte“. Während der Sommerferien und in den ersten zwei Schulwochen können die Schulanfänger angemeldet werden. Dafür entfällt die Anmeldegebühr. Heuer bekamen 51 Kinder diesen Büchereiausweis und konnten auch noch an einer Verlosung mit Extrapreisen teilnehmen. Das Foto zeigt Korbinian Brustgi und Julian Malter bei der Preisübergabe in der Bücherei mit der stellvertretenden Büchereileiterin Frau Müller.

Pressemitteilung vom 20.10.17

Am 26.10.2017 findet um 16:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses
Mühldorf a. Inn eine Sitzung des Stadtrates statt.


Tagesordnung

TOP Thema

1. Genehmigung der Tagesordnung - öffentlich
2. Genehmigung der Niederschrift - öffentlich - der
Stadtratssitzung vom 28.09.2017
3. Einführung einer Sicherheitswacht in Mühldorf a. Inn
4. Vollzug der Gemeindeordnung (GO);
Vereidigung von Herrn Gottfried Kirmeier als Stadtrat
5. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahl-gesetzes (GLKrWG); Amtsniederlegung von Herrn Stadtrat Max Oelmaier
6. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahl-gesetzes (GLKrWG); Feststellung von Herrn Adolf Spirkl als Listennachfolger
7. Änderung der Besetzung der Ausschüsse
8. Bauleitplanung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Aufstellung des Bebauungsplanes mit den festgesetzten Bereichen für sozialen Wohnungsbau "Westlich der Harthauser Straße Teil I"
Abwägung
Satzungsbeschluss
9. Nachhaltigkeitsbericht
10. Bevölkerungsentwicklung und Bedarfsprognose
11. Stadtwerke Mühldorf a. Inn GmbH & Co. KG
Jahresabschluss mit Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2016
12. Stadtwerke Mühldorf a. Inn Beteiligungs-GmbH
Jahresabschluss mit Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2016
13. Stadtwerke Mühldorf a. Inn Beteiligungs-GmbH
Prüfung des Wirtschaftsjahres 2017
14. Bekanntmachungen - öffentlich


anschließend nichtöffentliche Sitzung

Pressemitteilung vom 19.10.17

Nur noch 6 Wochen bis zum ersten Advent

Wie jedes Jahr erstrahlt die Altstadt zum ersten Advent Lichterglanz. Die Kreisstadt und der Einzelhandel haben vor vielen Jahren eine attraktive Weihnachtsbeleuchtung initiiert, die von Jahr zu Jahr verfeinert wurde.
Eine Besonderheit sind die Arkadenlichterbögen entlang des Stadtplatzes, die die Eleganz des historischen Stadtbildes unterstreichen.

Die Kreisstadt appelliert an alle Einzelhändler und Hauseigentümer, auch dieses Jahr wieder ihre Bögen anzubringen. Es wäre schön und ein Akt der Solidarität, wenn noch mehr mitmachen würden und so die Lichterzeilen durchgängig erstrahlen.

Pressemitteilung vom 17.10.17

Die Fa. LAT Strecken- und Gleisbau GmbH führt derzeit in Mühldorf a. Inn umfassende Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabeln durch.
Davon ist u. a. auch die Strecke Stadtberg - Katharinenplatz - Innstraße betroffen. Der Stadtberg kann derzeit nur bergab befahren werden, die Innstraße in Richtung stadtauswärts zur St2550.

In einer ersten Bauphase mit Arbeiten Höhe Amtsgericht ist eine Vollsperrung bereits an der Abzweigung der Innstraße von der St2550 erforderlich. Dies sollte bis Ende der Woche abgeschlossen werden können. Die gesamte Maßnahme wird witterungsbedingt ca. 7 - 10 Tage dauern.

Vorankündigungen informieren auf der St2550 bereits an der Ausfahrt Ecksberg sowie auf der Innbrücke. Eine ortsnahe Umleitung ist aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur über die Friedhofstraße möglich.

Die verkehrsrechtliche Anordnung erfolgte durch das Landratsamt Mühldorf a. Inn in Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt Rosenheim, der Polizei und der Kreisstadt Mühldorf a. Inn.

Pressemitteilung vom 17.10.17

Am Sonntag, 22.10.2017 findet von 8:00 Uhr – 18:00 Uhr in Mühldorf a. Inn der traditionelle Simon-Judi-Markt statt. Zugleich ist dieser Sonntag in der Altstadt verkaufsoffen, so dass die Geschäfte ab 13.00 Uhr geöffnet haben.

Ca. 110 Fieranten werden auf dem gesamten Bereich des Stadtplatzes und vom Katharinenplatz bis zur Einfahrt „Am Stadtwall“ ihre Waren feilbieten.

Dauerparker werden gebeten, die o.g. Bereiche bis spätestens Samstag, 21.10.2017, 23:00 Uhr vollständig zu räumen.

Pressemitteilung vom 17.10.17

freegal ist da – der neue Streaming- und Download-Dienst der Bücherei. Musik jederzeit, überall und kostenlos

Was ist freegal music? freegal music bedeutet „free and legal music”, also kostenlose und legale Musik. Es handelt sich um einen kostenlosen Musikservice der Stadtbücherei Mühldorf, der Zugriff auf ca. 11 Millionen Songs und über 15.000 Musikvideos bietet. Insgesamt besteht die Sammlung aus Musik von über 28.000 Labels aus über 100 Ländern. Es muss keine Software heruntergeladen werden und es gibt keine DRM (Digital Rights Management)-Einschränkungen. Die Nutzung von freegal music erfolgt entweder über den PC im regulären Browser ( https://muehldorf.freegalmusic.com/homes/index ) oder über eine App. Die entsprechenden Apps können entweder in iTunes oder im Google Play Store unter dem Suchbergriff „Freegal“ gefunden und kostenlos installiert werden.
Auch über den WebOPAC (http://webopac.winbiap.de/muehldorf/index.aspx) und die Homepage ( stadtbuecherei-muehldorf.de ) ist ein direkter Zugang vorhanden.

Alle angemeldeten Nutzer und Nutzerinnen der Stadtbücherei Mühldorf können täglich bis zu drei Stunden kostenlos Musik streamen und drei Titel pro Woche (3 Songs oder 1 Musikvideo und 1 Song) downloaden.

Los geht’s und viel Spaß.

Pressemitteilung vom 16.10.17

Mit absoluten Tiefstpreisen geht der Herbstflohmarktes der Stadtbücherei in die 3. und letzte Woche. Alle Medien kosten pro Stück noch € 0,50, Zeitschriftenhefte werden verschenkt. Kommen, Stöbern, Kaufen - es lohnt sich bis zum 21.10.2017.
Ausgesonderte Bücher, Spiele und mehr, sowie Buchgeschenke an die Stadtbücherei, stehen zum Verkauf. Mit den Einnahmen kann die Stadtbücherei neue Medien kaufen.

Pressemitteilung vom 16.10.17

Am 19. Oktober werden wieder 2 Filme in der Stadtbücherei vorgeführt.
Das Ü-60-Kino zeigt eine spannende Geschichte rund um die Fußballweltmeisterschaft aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Filmstart ist 11 Uhr. Der Film dauert ca. 90 Minuten. FSK o.A. Jahren.
Am Nachmittag zeigt das Kinderkino im Kornkasten ab 15.30 Uhr (Achtung! Geänderte Anfangszeit) einen spannenden Animationsfilm, in dem es um Abenteuer mit Büchern geht. Die Vorstellung dauert ca. 95 Minuten. Der Film hat keine Altersbeschränkung und wird ab etwa 6 Jahren empfohlen.
Für beide Filme ist der Eintritt frei!
Weitere Informationen bekommt man in der Bücherei. Oder einfach unseren Newsletter abonnieren unter www.stadbuecherei-muehldorf.de.

Pressemitteilung vom 12.10.17

2. Woche des Herbstflohmarktes

Zwar ist schon einiges verkauft, aber das Stöbern lohnt sich noch.
Ausgesonderte Bücher, Spiele und mehr, sowie Buchgeschenke an die Stadtbücherei, stehen zum Verkauf. Mit den Einnahmen kann die Stadtbücherei neue Medien kaufen.

Pressemitteilung vom 12.10.17

Die nächste Sprechstunde bei Bürgermeisterin Marianne Zollner findet am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 von 17 Uhr bis 19 Uhr im Rathaus statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pressemitteilung vom 12.10.17

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017 werden wieder zwei Filme in der Stadtbücherei vorgeführt.
Das Ü-60-Kino zeigt eine spannende Geschichte rund um die Fußballweltmeisterschaft aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Filmstart ist 11 Uhr. Der Film dauert ca. 90 Minuten. FSK o.A. Jahren.
Am Nachmittag zeigt das Kinderkino im Kornkasten ab 15.30 Uhr (Achtung! Geänderte Anfangszeit) einen spannenden Animationsfilm, in dem es um Abenteuer mit Büchern geht. Die Vorstellung dauert ca. 95 Minuten. Der Film hat keine Altersbeschränkung und wird ab etwa 6 Jahren empfohlen.
Für beide Filme ist der Eintritt frei!
Weitere Informationen bekommt man in der Bücherei. Oder einfach unseren Newsletter abonnieren unter www.stadbuecherei-muehldorf.de.

Pressemitteilung vom 11.10.17

Das Bauamt der Stadtverwaltung ist am Freitag, 13.10.2017 ab 10 Uhr wegen einer Infoveranstaltung geschlossen.

Pressemitteilung vom 09.10.17

Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn führt in der Zeit vom 4. bis 10.11.2017 wieder einen humanitären Hilfstransport zu den von den Mallersdorfer Schwestern betreuten Kindern in Odorheiu-Secuiesc, in Rumänien durch. Für diesen Transport werden noch dringend Lebensmittel– und Geldspenden benötigt.

Seit über 150 Jahren sind die Mallersdorfer Schwestern in Rumänien tätig und kümmern sich vor allem um Kinder, kranke und alte Menschen. Während der
Ceaușescu-Diktatur bis 1989 wirkten die Schwestern im Untergrund weiter. Als sie nach dem Fall des Diktators ihr Kloster in Odorheiu-Secuiesc wieder zurückbekamen, konnten sie ihre Arbeit fortsetzen. Seit 1997 tun sie dies mit großartiger Unterstützung der Mühldorfer Bevölkerung.

Mühldorfs Bürgermeisterin Marianne Zollner möchte die Hilfstransporte fortsetzen und bittet daher die Mühldorferinnen und Mühldorfer sowie die Mühldorfer Firmen um Unterstützung. Sie verspricht: „Auch die kleinste Spende wird die Menschen in Odorheiu-Secuiesc erreichen.“

Dringend benötigt werden Lebensmittel. Mit einer Stofftasche, gefüllt mit Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker, Öl (in Dosen), Fleisch- und Obstkonserven, Nudeln, Reis und anderen möglichst lange haltbaren Lebensmitteln kann einer Familie direkt geholfen werden.

Die Lebensmitteltaschen können bis 2.11.2017 von Montag bis Donnerstag jeweils in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr beim Städtischen Bauhof, Zeppelinstraße 1, abgegeben werden.

Geldspenden zur Finanzierung der Transportkosten können mit dem Verwendungszweck „Rumänienhilfe 2017“ auf das Konto der Kreisstadt Mühldorf a. Inn bei der Sparkasse Altötting-Mühldorf, IBAN: DE48 7115 1020 0000 0000 91 überwiesen werden.

Pressemitteilung vom 09.10.17