» Mühldorf Barrierefrei

Freibad

Freibad

Ahamer Straße 75 - Tel.: 08631/1843-163
Saison: Mitte Mai bis Mitte September

  Öffnungszeiten
  Eintrittspreise

Bereits 1881 wies man in verschiedenen Zeitungsartikeln auf die "wohltuende, erfrischende und erquickende Möglichkeit sich in geeigneten Badeanstalten unbesorgt ein kühlenden Bad zu nehmen", hin. Es dauerte jedoch noch 28 Jahre, bis der lang ersehnte Wunsch der Mühldorfer Bevölkerung nach einem Freibad endlich in Erfüllung ging.

Am 11. Juni 1909 wurde das erste öffentliche Schwimmbad an der Ahamerstraße eröffnet. Am 31. Oktober 1919 übernahm dann die Stadt Mühldorf dieses Bad und baute es zu einer öffentlichen Badeanstalt aus. Das Bad hatte ein betoniertes 40 x 10 m Schwimmbecken und zwölf Holzkabinen. Erst in den Jahren 1964/65 wurde es umfangreich erneuert und ausgebaut. Für die Besucher standen nun drei Schwimmbecken, ein Sprungturm und 15.600 qm Liegewiese zur Verfügung. Die Übernahme durch die Stadtwerke erfolgte 1991. Um teueren Spitzenstrom wirtschaftlich selbst zu erzeugen, wurde auch im Freibad ein Blockheizkraftwerk erstellt. Die Abwärme der Stromerzeugung wird im Sommer für die Wärmeversorgung des Freibades genutzt. Ein geschmackvoll eingerichteter Shop mit Bademoden und sonstigem Accessoire für die Badegäste gestaltete den Eingangsbereich attraktiver. 1996 konnte ein angrenzendes Grundstück erworben und dadurch die Liegefläche um fast 5000 qm vergrößert sowie das Parkplatzangebot um 70 Plätze erweitert werden.

Die gepflegte Anlage, die ansprechende Gestaltung des Schwimmer-, Attraktions- und Kinderbeckens, die gut in die Landschaft eingefügte Rutschbahn, die sportlichen Möglichkeiten wie Beach-Volleyball, Streetball, Tischtennis, Tischminigolf sowie verschiedene zusätzliche Angebote sind ein Indiz für die Beliebtheit des Mühldorfer Freibades und spiegeln sich auch in den Besucherzahlen der letzten Jahre wieder.