Direkt zum Inhalt

Stadtentwicklung - Neuaufstellung Flächennutzungsplan

Bis wann kann ich meine Anregungen zum Flächennutzungsplan anbringen?
Bis zum 30.4.2018

Wie kann ich meine Anregungen zum Flächennutzungsplan anbringen?
per E-Mail an: stadtentwicklung@muehldorf.de

Was ist, wenn ich kein Internet und somit keine E-Mail habe?
Schriftliche Anregungen können auch direkt an die Kreisstadt Mühldorf a. Inn –Sachgebiet Bauleitplanung–, Stadtplatz 21, 84453 Mühldorf a. Inn gesandt, oder im Rathaus abgegeben werden.

Formular für Anregungen

bisheriger Flächennutzungsplan

 

Auftaktveranstaltung am 13.03.2018 im Haberkasten

Präsentation zur Auftaktveranstaltung (Bürgermeisterin Zollner, Stadtbaumeisterin Weichselgartner)

Präsentation der Planungsgesellschaft Stadt-Land-Verkehr GmbH

Präsentation des Planungsbüros Plankreis

Präsentation der Landschaftsarchitekten und Städteplaner Mahl Gebhard

 

Was bedeutet "Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes"?

Der Flächennutzungsplan ist der übergeordnete Stadtentwicklungsplan. Aus diesem Plan werden die weiteren Baugebiete, sowie die zukünftige Verkehrsführung entwickelt. Ferner werden im Flächennutzungsplan alle Flächen eingearbeitet, welche bei der Stadtentwicklung unter Anderem zu berücksichtigen sind. (z. B. Grün- und Erholungsflächen, Straßenflächen, Biotopflächen, Überschwemmungsgebiet, Wasserschutzgebiete, sonstige Schutzgebiete usw...).

Der Flächennutzungsplan schafft noch kein Baurecht. Er stellt die Ausgangsbasis für eine geregelte städtebauliche Entwicklung dar. Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn wird Bürgerwerkstätten durchführen.

Welche Werkstätten sind geplant?
Die Bürgerwerkstätten werden nach den Themenwünschen der Bürger organisiert.

Es bieten sich folgende Themen an:

  • Innenstadtentwicklung / ISEK (16.05.2018 Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben)
  • Grünordnung, Freiraum, Natur, Freizeit
  • Verkehr
  • Stadtentwicklung, Nutzungen (wo könnten Gewerbegebiete, wo Wohnbaugebiete, wo sonstige Flächen entstehen?)
  •  ...