Direkt zum Inhalt

Vereine

Symphonieorchester Mühldorf a.Inn

Symphonieorchester Mühldorf a.Inn

Ansprechpartner:Herr Josef Riexinger
1. Vorsitzender

Adresse:Röntgenstr. 9
84453 Mühldorf a. Inn

Telefon:08631/66 71

Internet:www.muehldorfer-symphoniker.de/

Infos

Das Symphonie-Orchester Mühldorf trägt seit nunmehr fast sechzig Jahren zum kulturellen Leben der Stadt Mühldorf bei. Gegründet wurde das Orchester am 8. Januar 1957 unter dem Namen Sängerbund Orchester. Sein unermüdlicher Mentor war über 35 Jahre hinweg Theo Polz.

Das erste Konzert fand am 16.04.1957 statt.

Im Gegensatz zu heute kannte das Orchester in der Gründungsphase keine Nachwuchsprobleme. Jahrelang beteiligten sich fast 40 aktive Musiker an den Proben und Konzerten. Am 28. Juni 1960 konstituierte sich das Mühldorfer Orchester als selbständiger Verein

Eine besondere Ehre wurde dem Orchester 1971 zuteil, als der Komponist Professor Jan Koetsier, seit langen Jahren Förderer und seit 2001 Ehrenmitglied des Orchesters, seine Komposition "Mühldorfer Serenade" dem Orchester widmete. Bereits ein Jahr später durfte das Orchester erneut eine Partitur von Jan Koetsier aus der Taufe heben, die "lntrada classica" für Bläser, Pauken und Harfe.

Das Orchester war stets auch um den Nachwuchs bemüht. Für viele junge Musiker wurde hier die Möglichkeit geboten, mit einem Symphonieorchester erstmals zu konzertieren.

In der langjährigen Geschichte wirkten neben vielen einheimischen Künstlern (wie z.B. Dr. Erich Mendl, Hans Wolferstetter, Uwe Markert, Eva Barbarino und Giorgio Hillebrand) auch solistisch auftretende Mitglieder der Chöre der Staatsopern Wien und Stuttgart mit.

So manch berühmte(r) Solistin oder Solist war ebenfalls Gast beim Orchester. Magda Rusy, Angelika May, Janet Perry, Kurt Guntner, Wolfgang Schöne, Toni Krämer und Kurt Böhme sind nur einige sehr prominente Beispiele.

Im Jahr 1992 war es die Aufgabe der Vorstandschaft, einen Nachfolger für Theo Polz zu suchen. Er wurde in Erwin Altmayer gefunden. Mit ihm trat der erste ausgebildete Dirigent ans Pult. Ein neuer, frischer Wind wehte.

Seit 1993 wurden pro Jahr zwei Konzerte veranstaltet.

Bei der Generalversammlung am 20. Juni 1996 wurde der Vorschlag der Umbenennung in "Symphonieorchester Mühldorf" mit großer Mehrheit angenommen.

Leider haben auch wir Nachwuchssorgen. Wir suchen Orchestermitglieder, die gerne in einer Orchestergemeinschaft musizieren möchten.

Unser Probentag ist der Dienstag. Die Probe beginnt um 20.00.

Zurück zur Übersicht