Direkt zum Inhalt

Karten-VVK: 08631/612-612

Rubrik: Lesungen - Rock - Pop - Jazz - Blues - Weltmusik

Haberkasten, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr
Sonntag, 26.04.20

 

Neuer Heimatfilm unterwegs

MARCUS H. ROSENMÜLLER & GERD BAUMANN

Wenn nicht wer Du!

Gedichte, Lieder und Gedichte

Bei ihrer ersten Zusammenarbeit entdeckten Rosenmüller und Baumann ihre gemeinsame Leidenschaft für Gedichte im Stile von Ringelnatz, Gernhardt und Morgenstern. Sie lasen sich gegenseitig ihre gereimten Werke vor und schliefen dabei ein. Im Schlaf fanden sich die beiden zu ihrer Überraschung in einem gemeinsamen Traum, in dem sie heldenhaft gegen böse Mächte kämpften, Schätze hoben und von nackten Feen beschenkt wurden. Als sie widerwillig erwachten, beschlossen Sie, auch im wirklichen Leben solche Abenteuer zu bestreiten und die Erlebnisse in gereimt und gesungen festzuhalten und einem willigen Publikum zu kredenzen.

In ihren Gedichten hinterfragen die beiden die Gesetze des Lebens, des Seins und der Gesellschaft und kommen zu einem eindeutigen Ergebnis: es muss alles umgekrempelt werden! Die Frage nach dem Wie wird an einem unvergesslichen Lyrikabend in Tränen und Lachen, Staunen und Grübeln gegossen. Die Antwort auf die Frage nach dem Wer wird an diesem Abend tausendfach beantwortet: Wenn nicht wer Du.


Diese Unterfangen verlief bis heute so erfolgreich, dass der Münchner Kunstmann-Verlag die mal komischen, mal ernsten Gedichte zu Papier und in die Buchläden gebracht hat! „Wenn nicht wer du“ gibt es als illustriertes und gebundenes Hardcover bei Kunstmann.

Die Künstler:
MARCUS H. ROSENMÜLLER (Regisseur von „Wer früher stirbt ist länger tot“, „Sommer in Orange“ etc), geb. 1973 in Tegernsee, liebt, seit er 14 Jahre alt ist, Kartoffelsuppe, sofern diese mit Maggikraut gekocht wurde. Die Farbe violett ist nicht so sein Ding, und lieber friert als schwitzt er. Er hat noch keinen Hund, wird sich aber, wenn er einen Bauernhof geschenkt bekommt, einen besorgen.

GERD BAUMANN (Komponist und Musiker), geb. 1967, spielt gerne im Dunkeln Gitarre. Ebenso gern spielt er Gitarre, wenn es hell ist oder dämmert, lieber aber, wenn es dunkel ist. Er besitzt einen mittelgroßen Hund sowie eine alte Rakete zum Ausschlachten.

"Die mal ernsten, mal absurden, mal einfach albernen Gedichte gehören freilich vorgetragen, aber zur Nachlese - etwa um manchen verzwurbelten Gedanken noch einmal in Ruhe zu verdauen - hat der Kunstmann Verlag nun einen charmanten Band veröffentlicht. Die Gedichte über Heimat, Lieben und Leben - darunter eine exquisite Sammlung von Limericks über Musketiere und Dackel - wurden von Martin Klett herrlich illustriert." (Claudia Pichler, MUH)

VVK: € 18,80 (erm. € 13,30)
AK: € 20,- (erm. € 15,-)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)

Veranstalter: Kreisstadt Mühldorf a. Inn

www.biennale-bavaria.de

Karten bestellen

Zurück zur Übersicht