Direkt zum Inhalt

 

Informationen zur Europawahl

 

Pressemitteilungen aus dem Rathaus

Wegen der Aufbauarbeiten für das Altstadtfest ist die Altstadt am Freitag, 28.06.2019 ab 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn bittet bis zu diesem Zeitpunkt alle Fahrzeuge insbesondere vom Stadtplatz und von den Bereichen Auf der Wies und Fragnergasse zu entfernen.

Die Sperrung dauert bis Sonntag, 30.06.2019, ca. 12.00 Uhr. Die Stadtplatz-Bushaltestelle ist während der Sperrung in die Luitpoldallee vor der Grundschule verlegt.

Die Tiefgarage an der Luitpoldallee ist von Samstag, 29.6.2019 15.00 Uhr bis Sonntag, 30.06.2019 6.00 Uhr geschlossen.

Wir danken insbesondere den Anwohnern und Tiefgaragenmietern für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein paar vergnügte Stunden auf dem Mühldorfer Altstadtfest.

Pressemitteilung vom 17.06.19

Am Freitag, 21. Juni 2019 hat das Rathaus (Gebäude Stadtplatz 21, Gebäude Huterergasse 2 und 4, Gebäude Stadtplatz 3, Gebäude Weißgerberstraße 2) geschlossen. Kulturbüro und Touristinfo (Stadtplatz 3) sind außerdem am Samstag, 22. Juni 2019 geschlossen.
Die städtische Bücherei im Kornkasten hat wie gewohnt geöffnet!

Pressemitteilung vom 17.06.19

Die vom Gesundheitsamt veranlassten Hauttests bei den Kindern zeigen keine Reaktionen. Nur bei 4 Kindern ist die Testung aus Urlaubsgründen noch nicht abgeschlossen. Bei den Bluttests wird derzeit ein einziger grenzwertiger Fall noch durch die Kinderklinik abgeklärt. Die Eltern sind hier vom Gesundheitsamt informiert. Eine vorbeugende antibiotische Behandlung aller Kinder wurde vom Gesundheitsamt dringend angeraten.

Bei zwei Mitarbeiterinnen der Kinderkrippe ergaben die Bluttests ein positives Ergebnis. Eine sofort durchgeführte Röntgenuntersuchung bestätigte die Auffälligkeiten nicht.

Aktuell informiert das Gesundheitsamt alle Eltern direkt schriftlich über die weitere Vorgehensweise (Kontrolluntersuchung etc.). Eine Information an die Presse über den aktuellen Stand erfolgt heute durch das Landratsamt Mühldorf a. Inn.

Der Betrieb in der Kinderkrippe Waidbruckstraße läuft wie gewohnt weiter. Laut Gesundheitsamt bestand und besteht für Eltern und Geschwisterkinder kein Ansteckungsrisiko.

Pressemitteilung vom 12.06.19

Die Leiterin der Kinderkrippe Waidbruckstraße wurde am späten Dienstagabend dieser Woche von einer Mitarbeiterin informiert, dass bei ihr eine TBC-Infektion vorliegt.

Die Krippenleitung hat daraufhin unverzüglich die Stadt als Aufgabenträger informiert. Seitens der Stadt erfolgte unverzüglich die Meldung an das Gesundheitsamt. Aus Gründen des Gesundheitsvorsorgeschutzes der Kinder und aller Mitarbeiterinnen der Einrichtung wurde festgelegt, die Einrichtung am Mittwoch zu schließen.

Am Mittwoch wurden die Eltern, die ihre Kinder in die Krippe bringen wollten, über den TBC-Fall und die daraus resultierende Schließung der Einrichtung durch das Personal informiert. Bei einer Elterninfo am Mittwochabend hat Herr Dr. Steingruber vom Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn die anwesenden Eltern über die weiteren notwendigen Schritte in Kenntnis gesetzt. Den Eltern wurde insbesondere mitgeteilt, dass eine gesammelte Testung aller Kinder der Kinderkrippe Waidbruckstraße im Kreiskrankenhaus Altötting am Freitag, 07.06.2019, 8.00 bis 10.00 Uhr, erfolgen wird. Eltern, die am Elternabend nicht teilnehmen konnten, wurden telefonisch unterrichtet. Dies gelang bis auf wenige Ausnahmefälle.

Alle weiteren ärztlichen Vorsorgemaßnahmen werden vom Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn getroffen und nicht von der Stadtverwaltung

Auf Nachfrage der Stadt hat das Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn mitgeteilt, dass keine Veranlassung besteht, die Krippeneinrichtung über den Mittwoch hinaus geschlossen zu halten.

Pressemitteilung vom 06.06.19

„Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn hat am 13.05.2019 eine Allgemeinverfügung für das Altstadtfest am 29.06.2019 erlassen.
Die Allgemeinverfügung, die Sie im Anhang finden, kann mit ihrer Begründung im Rathaus der Kreisstadt Mühldorf a. Inn, Weißgerberstr. 2, 84453 Mühldorf a. Inn, Zimmer 209 D, während der allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden.
Zudem wird der verfügende Teil der Allgemeinverfügung auf der städtischen Amtstafel öffentlich bekanntgegeben.“

Anlage (PDF, 38 kB)

Pressemitteilung vom 24.05.19

Wegen des alljährlichen Betriebsausfluges bleiben am Mittwoch, 29. Mai 2019 alle städtischen Einrichtungen geschlossen. Besonders zu erwähnen ist, dass damit auch die Grüngutsammelstelle in der Pregelstrasse und die städtische Bücherei geschlossen sind.

Pressemitteilung vom 23.05.19

Auch dieses Jahr ist wieder das bundesweite „Stadtradeln“ angesagt. Vom 26. Juni bis 16. Juli heißt es kräftig in die Pedale steigen und ein starkes Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz setzen.
Die Kreisstadt lädt alle MühldorferInnen, alle Mitarbeiter von Mühldorfer Firmen, alle SchülerInnen der Mühldorfer Schulen und die Mühldorfer Vereine mit ihren Mitgliedern ein, möglichst viele Radlkilometer für die Kreisstadt zu sammeln.
Nähere Informationen findet man unter www.stadtradeln.de .

Auf die besten Mühldorfer RadlerInnen bzw. Radlergruppen warten tolle Preise.

Die zurückgelegten Kilometer für die Kreisstadt können entweder online unter https://www.stadtradeln.de/radlerbereich/ eingetragen werden. Es liegen aber auch Meldebögen an der Theke des Kulturbüros auf, die dann wieder ausgefüllt beim Kulturbüro abzugeben sind.
Detaillierte Infos zur Registrierung erhält man unter https://www.stadtradeln.de.

Pressemitteilung vom 21.05.19

Am Montag den 20.05.2019 wird in der Altmühldorfer Straße die Asphaltdecke saniert.

In einem Arbeitsgang wird auf die bestehende Asphaltdecke eine Bitumenemulsion aufgespritzt und mit Edelsplitt der Körnung 2/5 mm abgestreut und angewalzt. Die Straße ist im Anschluss sofort wieder befahrbar.

Die Arbeiten werden unter Durchgangsverkehr ausgeführt.
Die Stadt bittet für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Pressemitteilung vom 16.05.19


Über zahlreiche Aktive beim Seniorenforum freuen sich Bürgermeisterin Marianne Zollner (links) und Seniorenreferentin Marianne Pfaffeneder (rechts)

Senioren haben einen hohen Stellenwert in der Stadt Mühldorf. Dies zeigt sich u.a. an der Gründung des Mühldorfer Seniorenforums, das am 7. Dezember 2018 von Bürgermeisterin Marianne Zollner und Seniorenreferentin Marianne Pfaffeneder ins Leben gerufen wurde. Seitdem finden regelmäßige Treffen statt mit dem Ziel, sich in der Generation 60+ besser zu vernetzen und die Seniorenangebote der Stadt weiterzuentwickeln. Inzwischen wird in vier Themengruppen „Freizeit“, „Stammtisch“, „Informationsplattform“ und „Barrierefreie Infrastruktur“ aktiv daran gearbeitet.

Im Schaukasten an der Bushaltestelle am Mühldorfer Stadtplatz können die aktuellen Termine und Veranstaltungen jederzeit eingesehen werden. Auch auf der Homepage der Stadt Mühldorf unter www.muehldorf.de – Soziales – Seniorenforum – sind bereits alle relevanten Informationen eingestellt.

Das nächste Treffen findet am Freitag, 17. Mai um 14 Uhr im Ökonomiestadel in der Spitalgasse statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Pressemitteilung vom 13.05.19

Am 16. Mai ist wieder Kinotag in der Stadtbücherei im Kornkasten.
Um 11 Uhr zeigt das Ü-60-Kino einen Filmklassiker mit einem der beliebtesten deutschen Schauspieler.
FSK ab 6 Jahren, die Vorstellung dauert etwa 85 Minuten.

Am Nachmittag zeigt das Kinderkino im Kornkasten in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring ab 15.30 Uhr einen Animationsfilm, in dem Tiere die Rolle von Menschen spielen. Um die Stadt zu retten, muss eine Außenseiterin zeigen, was in ihr steckt. Zum Glück ist sie nicht alleine.
Die Vorstellung dauert etwa 105 Minuten. Der Film ist ab ca. 9 Jahren empfohlen.

Für beide Filme ist der Eintritt frei!

Weitere Informationen gibt’s in der Bücherei. Oder einfach unseren Newsletter abonnieren unter www.stadtbuecherei-muehldorf.de.

Pressemitteilung vom 10.05.19

Planung von Stadt in Auftrag gegeben

Der Stadtrat hat beschlossen, den bestehenden Bahnübergang über die Gleise zwischen Leitenfeld und Hartgasse durch eine Fußgängerunterführung zu ersetzen. Dadurch wird die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöht und das für die Anwohner lästige Pfeifen der Züge entfällt. Da die vorliegende Planung bereits 10 Jahre alt ist, muss diese an die aktuellen Vorgaben der Bahn angepasst werden. Der Bau- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 7.5.2019 beschlossen, damit ein Ingenieurbüro aus Rosenheim zu beauftragen. Die Stadt ist mit der Bahn in engem Kontakt, damit die Baumaßnahme bald umgesetzt werden kann.

Pressemitteilung vom 09.05.19

Einen regen Zuspruch fand die erste Familienmesse in der Kreisstadt. Über 20 Aussteller hielten hilfreiche und informative Beratung für die jungen Eltern bereit. Besucher wie Aussteller waren sehr zufrieden. Bürgermeisterin Marianne Zollner: „Es freut mich, dass die Familienmesse von allen Beteiligten so gut aufgenommen wurde. Es war höchste Zeit für dieses weitere Serviceangebot in der Stadt!“

Pressemitteilung vom 09.05.19

Die ersten Kinderbäume für die Geburtenjahrgänge 2018 und 2019 pflanzte Bürgermeisterin Marianne Zollner im Rahmen der Familienmesse zusammen mit Eltern und Kindern. Zu finden sind die jungen Kirschbäume auf der Obstwiese vis à vis des Haberkastens hinter den Parkplätzen am Stadtwall.

Pressemitteilung vom 09.05.19

Die nächste Sprechstunde bei Bürgermeisterin Marianne Zollner findet am Donnerstag, den 16.5.2019 von 17 Uhr bis 19 Uhr im Rathaus statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pressemitteilung vom 09.05.19

Zur Eröffnung der Freibadsaison wird der „Mühldorfer Familienpass“ neu aufgelegt. Es erhalten alle Alleinerziehenden mit 1 Kind und Familien mit mindestens 2 Kindern, die mit Hauptwohnsitz in der Kreisstadt Mühldorf a. Inn gemeldet sind, Saisonkarten für das Freibad und/oder eine vergünstigte Geldwertkarte für Hallenbad, Freibad, Sauna und Kunsteisbahn. Höchstalter der Kinder ist 16 Jahre (Stichtag 01.05.2019). Ausgenommen davon sind Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis.

Der Preis für den Familienpass beträgt 108,00 € zzgl. 5,00 € Pfand pro Karte. Sollte der betroffene Personenkreis Stromkunde bei den Stadtwerken Mühldorf a. Inn sein, erfolgt zum Saisonende beim Familienpass eine Rückerstattung in bar von 40,00 € an der Freibadkasse.

Der „Mühldorfer Familienpass“ wird von der Kreisstadt Mühldorf a. Inn zur Unterstützung von Familien und Alleinerziehenden, die in der Kreisstadt Mühldorf a. Inn wohnen, finanziert.

Der Verkauf für den Freibadfamilienpass und die Wertkarten erfolgt im Freibad während der Öffnungszeiten ab Mai von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Stadtwerke Mühldorf a. Inn unter Tel. 08631/1843-0 jederzeit gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung vom 06.05.19

Am Samstag, 4. Mai ist es so weit. Die Kreisstadt veranstaltet im Haberkasten die erste Familienmesse, die sich vor allem an Eltern von Neugeborenen und Kindern bis zu sechs Jahren richtet.

Mit 22 Ausstellern wird die Informationsplattform im ersten Obergeschoß von 11.00 Uhr bis 17 Uhr über das Serviceangebot für Familien vor Ort informieren. Themen wie z.B. Ernährung, Gesundheit, Schwangerschaft, Kindertagesstätten, Erziehungsberatung und natürlich auch Sport, Freizeit und Bewegung werden aufgegriffen. An den Ständen erwartet die BesucherInnen unter anderem ein Sinnesparcours, eine Zuckerausstellung, ein virtueller Torwartwettbewerb, eine Buttonmaschine und am Stand der Kreisstadt ein Glücksrad mit vielen schönen Gewinnen.

Neben zahlreichen Informationsständen gibt es im Erdgeschoß am Vormittag Fachvorträge von KoKi und vom Familienstützpunkt Mühldorf. Für reichlich Unterhaltung ist am frühen Nachmittag gesorgt. Schon um 14.00 Uhr heißt es „…und die Schnecke steht Schmiere“ vom Mühldorfer Puppentheater. Danach folgen der AWO Musikgarten mit Eltern-Kind-Turnen und Tanzvorführungen vom TSV.

Die StudentInnen der Fachakademie für Sozialpädagogik betreuen die Kinder und laden sie zu kreativem Basteln und Darstellen ein.

Auch die Stadtbücherei, die an diesem Tag mit dabei ist, hat bis 17.00 Uhr geöffnet. Dort erwarten die „Mühldorfer Leseratzen“ ab 12 Uhr die Kinder zu einem bunten Vorlesenachmittag.

Nähere Infos gibt es unter https://www.muehldorf.de Button „Familienmesse“.

Pressemitteilung vom 02.05.19

Die Geburt eines Kindes ist wie ein neuer Stern am Himmel, den man voll Freude willkommen heißt.
Mit einem „Willkommen in deiner Stadt!“ will auch Bürgermeisterin Marianne Zollner alle neugeborenen Mühldorferinnen und Mühldorfer der Jahrgänge 2018/2019 begrüßen. Deshalb wird am Samstag, den 4. Mai um 10.30 Uhr für beide Jahrgänge ein junger Kirschbaum gepflanzt. Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein auf der Wiese hinter dem Haberkasten-Parkplatz südlich der Kreisklinik.

Pressemitteilung vom 02.05.19

Märchen gibt es in allen Kulturen und Ländern. Viele sind traditionell und werden seit Jahrhunderten mündlich überliefert. Manche werden von Schriftstellerinnen und Schriftstellern geschrieben.
Die Märchenstunden im April führen uns wieder nach Skandinavien, zu dem Schriftsteller, der schrieb: „Mein Leben ist ein Märchen, so reich und glücklich“. Und es beginnt auch wie eine Märchenerzählung: „Es war einmal ein armer Junge. Der war der Sohn des Schuhmachers und wohnte in der dänischen Provinz…“
Neugierig geworden, wohin und zu wem unsere Reise führt? Genau! Ein Märchenmemory leitet durch die Märchenwelt des Hans Christian Andersen
Im erzählerischen Märchenkreis für Senioren und Seniorinnen kann man außerdem interessantes Hintergrundwissen zu den Märchen und dem Leben von Hans Christian Andersen erfahren.
Ein Angebot zum Zuhören, Miterzählen oder Mitmachen! Denn es gibt auch eine kleine Bastelei. Dafür bitte wenn möglich eine Schere mitbringen.
Donnerstag, 25 April, ab 11.00 Uhr in der Stadtbücherei im Kornkasten, Dauer ist etwa ein bis eineinhalb Stunden und der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich unter 08631 / 612283.

Auch in der Märchenstunde am Nachmittag führt „Die Reise in die Märchenwelt“ zu Hans Christian Andersen.
Nach der Märchenerzählung gibt es wieder eine kleine Bastelei: es werden Collagen zusammengestellt Bitte Schere und Kleberoller mitbringen, gerne auch Federn, Motive zum Aufkleben, eigene Lieblingsstifte! Je vielfältiger, je märchenhafter kann die Collage werden.
MärchenfreundInnen ab 5 Jahren sind eingeladen mit Susanne in das „Reich der Phantasie“ einzutauchen.
Die Märchenstunde beginnt um 15:30 Uhr. Sie dauert ca. ein bis eineinhalb Stunden und ist kostenlos. Auch ist hier eine Anmeldung unter 08631 / 612283 erforderlich.

Pressemitteilung vom 16.04.19

„Ich schenk dir eine Geschichte“ – das Welttags-Buch für Kinder

Bereits zum 23. Mal erscheint heuer das Welttags-Buch für Kinder. Der bekannte Kinderbuchautor THILO hat die Geschichte „Der geheime Kontinent“ geschrieben. Dort begegnen Meike und Tim Einhörnern, Zwergen und Elfen.
Der „Welttag des Buches“ ist am 23. April, dem Todestag der berühmten Dichter William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Außerdem ist das auch der Namenstag des Heiligen Georg. Und an diesem Tag schenkt man sich in Katalonien Rosen und Bücher. Dieser Brauch inspirierte 1995 die UNESCO den 23. April zum weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren zu erklären. 2018 ist das ein Montag, an dem die Bücherei geschlossen hat. Weil sich die Stadtbücherei aber vom Bücherverschenken nicht abhalten lassen will, verschiebt sie die Aktion einfach auf den nächsten Öffnungstag.
Ab Dienstag den 23. April, verschenkt die Stadtbücherei das Welttags-Buch für Kinder, solange der Vorrat reicht.

Pressemitteilung vom 16.04.19


Bei herrlichem Wetter begutachten Bürgermeisterin Zollner (rechts), Stadtbaumeisterin Weichselgartner (links) gemeinsam mit dem stellvertretenden Bauhofleiter Wimmer die neue Attraktion

Gerade rechtzeitig zu Beginn der Osterferien konnten die Mitarbeiter des städtische Bauhof den Rutschenturm auf dem Spielplatz am Stadtwall aufstellen. Der Turm ist fast 7 Meter hoch und man kann auf unterschiedlichen Leitern zu den verschiedenen Ebenen des Turms und zu den beiden Rutschbahnen klettern. Ein bisschen Mut erfordert es schon, beim ersten Mal aus ca. 5 Metern Höhe in der Röhre wieder zu Boden zu rutschen, aber dann macht es nur noch Spass! „Diese neue Attraktion lockt Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet auf den Spielplatz,“ freut sich Bürgermeisterin Zollner.

Im Hintergrund ist der abgesperrte Bereich zu sehen, auf dem früher eine lange Rutschbahn am Hang für viel Freude bei den Kindern gesorgt hatte. Diese musste wegen der Instabilität des Hanges aus Sicherheitsgründen abgebaut werden.

Pressemitteilung vom 16.04.19