Direkt zum Inhalt

Aktuelle allgemeine Infos zum Thema Corona-Virus

Quarantäne - was nun?

Flyer zur häuslichen Quarantäne - Merkblatt für Betroffene (Robert-Koch-Institut)

Fragebogen für Menschen mit Kontakt zu COVID-19-Patienten (Robert-Koch-Institut)

Corona-Virus - für Kinder erklärt

Kindern Orientierung geben (Quelle: AETAS-Kinderstiftung 2020)

Corona-Virus - kindgerecht erklärt (Quelle: AETAS-Kinderstiftung 2020)

Warum Abstand halten so wichtig ist (Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

24.03.2020: Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Service für Mühldorfer Unternehmen

Corona Mühldorf unterstützt Betriebe

Plattform für Einzelhandel und Handwerk

Mühldorfer Einzelhandelsbetriebe, Handwerker, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe können ab sofort ihre - während der Corona-Krise noch erlaubten - Lieferservices, Öffnungszeiten oder einen Onlineshop hier kostenlos eintragen.

Bitte folgen Sie als Unternehmer dem Button "Wie kann ich mich als Unternehmer in die Liste eintragen?"

Sie fügen Ihre Daten ein und senden uns Ihr Angebot, das wir freischalten müssen.

Danach finden Sie und Ihre Kunden unter dem Button "Liste der Unternehmen, die Lieferservices und Onlineshops anbieten" Ihr Angebot!

Liste der Unternehmen, die Lieferservice und Onlineshops anbieten

Wie kann ich mich als Unternehmen in die Liste eintragen?

 

Aktuelle Informationen Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Ausbreitung von Keimen verhindern
Auch in stillgelegten Gebäuden darauf achten
Aufgrund der Corona-Krise stehen derzeit viele öffentliche Gebäude leer - ob Schulen, Kindergärten und Turnhallen, aber auch Geschäfte, Lokale, Einkaufszentren oder Hotels. Was derzeit unvermeidlich ist, birgt für die Zukunft Gefahren, denn diese verordneten Betriebsstilllegungen bedrohen die Trinkwasser-Hygiene nachhaltig, da sich Keime wie Legionellen ungehemmt ausbreiten können.
„Die Kreisstadt Mühldorf hat dies im Blick“, betont Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner. „Wir möchten auch die Mühldorfer Unternehmer darauf aufmerksam machen, denn es ist notwendig, die Ausbreitung solcher Keime in den Wasserleitungen zu verhindern.“
Besitzer und Betreiber sind auch in einer Krise verpflichtet, den bestimmungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten. In Fällen von Quarantäne und Ausgangssperren ist dies nicht immer ganz einfach möglich. Verbände wie der DVGW (Deutscher Verein für des Gas- und Wasserfaches e.V.) haben Empfehlungen erarbeitet, um die Trinkwasserqualität innerhalb der Trinkwasser-Installation aufrecht erhalten zu können, siehe hierzu beispielsweise www.dvgw.de/der-dvgw/aktuelles/meldungen/meldung-vom-20032020-stilllegung-trinkwasser-installation/.


Aktueller Stand bei den städtischen Veranstaltungen (31.03.2020)

18.03.2020, Stadtsaal: Günter Grünwald
verschoben auf 22.06.2020

19.03.2020, Haberkasten: Tram des Balkans
verschoben auf 19.03.2021 (!)

21.03.2020, Kloster Zangberg: Jugendkonzert
abgesagt

22.03.2020, Haberkasten: Jazzfrühschoppen / Occam-Street Footwarmers
verschoben auf 28.03.2021 (!)

26.03.2020, Haberkasten: Benefizkonzert "Die Springer"
verschoben auf 12.11.2020

27.03.2020, Haberkasten: Sulaiman Masomi
verschoben auf 28.05.2020

28.03.2020, Haberkasten: Wally und Amy Warning Trio
verschoben auf 19.09.2020

28.03.2020, Stadtsaal: Tanzkursabschlussball des Ruperti-Gymnasiums
Ersatztermin steht noch nicht fest

04.04.2020, Stadtsaal: Petzenhauser & Wählt
verschoben auf 20.06.2020

09.04.2020, Haberkasten: Vernissage und Ausstellung "Samenkorn"
verschoben auf 01.-18.04.2021 (!)

19.04.2020, Stadtsaal: Kinderfestspiele "Aus der neuen Welt"
verschoben auf 04.10.2020

24.04.2020, Haberkasten: Andreas Kümmert
verschoben auf 18.06.2020

30.04.2020, Kloster Zangberg: Liederabend zur Walpurgisnacht
abgesagt

30.04.2020, Haberkasten: Sharon Shannon & Band (Irland)
verschoben auf 11.05.2021 (!)

02.05.2020, Stadtsaal: Tanz in den Mai
Veranstaltung wird verschoben

10.05.2020, Stadtsaal: „Der kleine Drache Kokosnuss“
(Veranstalter: Theater Lichtermeer)
Veranstaltung wird verschoben





Zum aktuellen Zeitpunkt besteht in Bayern bereits eine große Anzahl an Empfehlungen und Handlungsanweisungen die wir bitten, genauestens zu beachten.
Zusätzlich erachten wir als Kreisstadt Mühldorf a. Inn folgende Regelungen für unsere Friedhöfe als angebracht:

1. Öffnungszeiten des Friedhofes und Aufbahrung in Leichenboxen
derzeit keine Einschränkung.

2. Sofortmaßnahmen:
Es dürfen ab sofort keine Trauerfeiern mehr in geschlossenen Räumen (Aussegnungshalle) stattfinden. Die Trauerfeiern müssen unter freiem Himmel erfolgen. Die teilnehmenden Personen haben einen Abstand von 1,5 m einzuhalten. (Regelung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 26.03.2020)

3. Verabschiedungen
Verabschiedungen müssen unter freiem Himmel stattfinden.
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater, engster familiärer Personenkreis.
Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers möglichst höchstens 10, maximal jedoch 15 Personen.

4. Beerdigung
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater, engster familiärer Personenkreis;
Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers möglichst höchstens 10, maximal jedoch 15 Personen.

5. Urnenbeisetzungen
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater, engster familiärer Personenkreis;
Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers möglichst höchstens 10, maximal jedoch 15 Personen.

6. Älteren und kranken Personen
wird nahegelegt, vorerst nicht mehr an Beerdigungen teilzunehmen.
Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.

7. Es wird empfohlen, eine Liste der anwesenden Personen zu führen.
Diese Regelungen gelten, vorbehaltlich neuerer Informationen, ab Freitag, 27.03.2020 bis vorerst Sonntag, 19.04.2020. Wir geben ausdrücklich zu bedenken, dass sich diese Anordnungen jederzeit verändern können.

Aufgrund des bayernweit ausgerufenen Katastrophenfalls wird der Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung im Rathaus am Stadtplatz 21, Stadtplatz 3, in der Huterergasse 2 und der Weißgerberstraße 2 in Mühldorf eingeschränkt. Bis auf Weiteres sind nur noch vorab telefonisch vereinbarte Termine möglich.
Zudem gibt es Zutrittsbeschränkungen im Rathaus. Alle Haupt- und Nebeneingänge bleiben verschlossen. Alle dringend erforderlichen persönlichen Termine im Rathaus sind ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.
Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn bittet darum, nicht zwingend erforderliche, persönliche Behördengänge nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, bereits vereinbarte Termine nur wahrzunehmen, wenn sie sich gesund fühlen und sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet gemäß dem Robert-Koch-Institut aufgehalten haben.
Alle Ansprechpartner finden Sie unter www.muehldorf.de.

Die wichtigsten Telefonnummern im Überblick:

Rechtsamt
Telefon 08631/ 612 104

Organisation/Personal
Telefon 08631/612 211 und -212

Kinderbetreuung/Schulen
Telefon 08631/612 217 und -219

Ordnungsamt
Telefon 08631/612 401

Standesamt
Telefon 08631/612 405

Einwohnermeldeamt
Telefon 08631/612 410

Soziales/Renten/Gewerbe
Telefon 08631/612 416

Wahlamt
Telefon 08631/ 612 412

Kasse
Telefon 08631/ 612 310

Kämmerei
Telefon 08631/612 300

Bauamt
Telefon 08631/612 501

Aktion „Mühldorf hilft“ (Kulturbüro/Touristinfo)
Telefon 08631/612 612

„Wir bedanken uns bei der Bevölkerung für das Verständnis. Die Maßnahmen dienen zum Schutz der Bevölkerung und unserer Mitarbeiter. Dies ist erforderlich, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen“, betont Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner.


Aufgrund der aktuellen Situation ist die städtische Grüngutsammelstelle in der Pregelstraße 2 in Mühldorf bis auf weiteres geschlossen.

Aktuelle Fallzahlen für den Landkreis Mühldorf a. Inn

18.03.2020, Stadtsaal: Günter Grünwald
verschoben auf 22.06.2020

19.03.2020, Haberkasten: Tram des Balkans
verschoben auf 19.03.2021 (!)

21.03.2020, Kloster Zangberg: Jugendkonzert
abgesagt

22.03.2020, Haberkasten: Jazzfrühschoppen / Occam-Street Footwarmers
verschoben auf 28.03.2021 (!)

26.03.2020, Haberkasten: Benefizkonzert "Die Springer"
verschoben auf 12.11.2020

27.03.2020, Haberkasten: Sulaiman Masomi
verschoben auf 28.05.2020

28.03.2020, Haberkasten: Wally und Amy Warning Trio
verschoben auf 19.09.2020

28.03.2020, Stadtsaal: Tanzkursabschlussball des Ruperti-Gymnasiums
Ersatztermin steht noch nicht fest

04.04.2020, Stadtsaal: Petzenhauser & Wählt
verschoben auf 20.06.2020

09.04.2020, Haberkasten: Vernissage und Ausstellung "Samenkorn"
verschoben auf 01.-18.04.2021 (!)

19.04.2020, Stadtsaal: Kinderfestspiele "Aus der neuen Welt"
verschoben auf 04.10.2020

24.04.2020, Haberkasten: Andreas Kümmert
Tour wird auf Juni 2020 verschoben

30.04.2020, Kloster Zangberg: Liederabend zur Walpurgisnacht
abgesagt

30.04.2020, Haberkasten: Sharon Shannon & Band (Irland)
Tour wird auf Mai 2021 verschoben

02.05.2020, Stadtsaal: Tanz in den Mai
Veranstaltung wird verschoben

10.05.2020, Stadtsaal: „Der kleine Drache Kokosnuss“ (Veranstalter: Theater Lichtermeer)
Veranstaltung wird verschoben



Aufgrund der aktuellen Krisensituation wird die für Donnerstag, 26. März, 17.00 Uhr angesetzte Stadtratssitzung im Stadtsaal verschoben.
Zwar zielen die weitreichenden Einschränkungen nicht auf die Tätigkeit der Organe staatlicher oder kommunaler Behörden ab. Vielmehr muss die Handlungsfähigkeit der staatlichen, aber auch der kommunalen Ebenen gerade auch in Krisenzeiten grundsätzlich aufrecht erhalten bleiben.
Allerdings sollten Sitzungen vorerst auf das unbedingt notwendige Mindestmaß beschränkt werden, das erforderlich ist, um unverzichtbare, unaufschiebbare Entscheidungen treffen zu können. Aus diesem Grund hat sich Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner zu diesem Schritt entschieden.
Bis einschließlich 03. April 2020 werden daher keine Sitzungen stattfinden. Dies gilt für Stadtrats- und Ausschusssitzungen gleichermaßen.


Allgemeinverfügung des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020

Hilfetelefon

Aktion der Stadt Mühldorf: Hilfstelefon eingerichtet
Einkaufsservice für Ältere und Kranke – Helfer können sich melden
Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner hat in der Stadtverwaltung eine Hilfsaktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wir halten zusammen in Corona-Zeiten“ koordiniert die Kreisstadt Mühldorf a. Inn ab sofort Einkaufshilfen für Mitbürger, die derzeit selbst das Haus nicht verlassen können.
Das Hilfstelefon hat die Nummer 612 612. Wer Hilfe beim Einkaufen oder für dringende Besorgungen braucht und wer bereit ist, Hilfe zu leisten, soll sich unter dieser Nummer melden. Helfer werden dringend gesucht!
Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr können Mitbürger anrufen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt kümmern sich darum, dass Helfer und Hilfsbedürftige zusammen finden.
„In solchen Krisenzeiten wollen wir fest zusammen stehen“, betont Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner. „Wir hoffen, dass wir damit schnell und unbürokratisch denjenigen helfen können, die derzeit die Hilfe am dringendsten benötigen.“
Weitere Infos unter www.muehldorf.de, Button Corona Virus und auf der Facebook-Seite „Stadtverwaltung Mühldorf.“

Mit der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 16.03.2020, Az. 51-G8000-2020/122-67 wurden Veranstaltungen und Versammlungen untersagt.

Standesamtliche Eheschließungen (gemeinsame Erklärung des Ehewillens bei verpflichtender Anwesenheit des Standesbeamten und Dokumentation dieses Umstandes) sind als solche, soweit nur die gesetzlich für eine Teilnahme vorgesehenen Personen daran teilnehmen (Standesbeamter, Eheleute, Dolmetscher, ggf. Trauzeugen) nicht vom Veranstaltungsverbot der Allgemeinverfügung erfasst. Es handelt sich hier um die Vornahme einer Amtshandlung im staatlichen Aufgabenbereich und keine Veranstaltung im Sinne der Verfügung.

Soweit jedoch eine Zeremonie mit weiteren Gästen (Hochzeitsgästen) durchgeführt wird, liegt insoweit eine Veranstaltung vor, die mit oben genannter Verfügung verboten ist. Die Teilnahme von Hochzeitsgästen ist nicht Teil der Amtshandlung im staatlichen Aufgabenbereich.

Stadt Mühldorf unterstützt Betriebe

Die Auswirkungen der Coronakrise trifft auch die einheimischen Unternehmen hart, insbesondere Klein- und Mittelbetriebe. Die Stadt Mühldorf unterstützt einheimische Unternehmen mit der Gewährung von Anträgen auf Herabsetzung der Vorauszahlungen, zinslosen Stundung von Forderungen, indem dies schnell und unbürokratisch gewährt wird. Derzeit sind in der Stadt alle Mahn- und Vollstreckungsverfahren ausgesetzt. Die Kämmerei der Stadt Mühldorf ist unter der Nummer 08631/612-300 für Anfragen erreichbar.

Die Bayerische Staatsregierung hat mit einem umfangreichen Förderpaket der Wirtschaft reagiert. Informationen über die städtischen Hilfen und staatlichen Fördermöglichkeiten sowie Ansprechpartner auf der Homepage der Stadt unter www.muehldorf.de/Corona-Virus und unter Hilfe für heimische Wirtschaftunternehmen.

Wichtige Informationsportale und Ansprechpartner

Kreisstadt Mühldorf a. Inn
www.muehldorf.de
Kämmerei: 08631 – 612 300

- Herabsetzung der Vorauszahlungen für Gewerbesteuer
- Stundungen
- Aussetzung Mahnverfahren, Vollstreckungen

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft
https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

Das Wirtschaftsministerium informiert zur Unterstützung betroffener Unternehmen zu:
- Soforthilfe Corona
- Finanzielle Unterstützungsangebote
- Kurzarbeit
- Steuerstundung

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft
https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind.

Handwerkskammer für München und Oberbayern
https://www.hwk-muenchen.de/corona?wm_campaign=ISSERVICE

Ihr Ansprechpartner vor Ort in Mühldorf a. Inn ist:
Roland Meier
08631 / 3873-40
0160 / 90696490

IHK für München und Oberbayern
https://www.ihk-muenchen.de/corona/

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort in Mühldorf a. Inn ist:
Sonja Gehring
08631 / 90178-13

DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag
https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

Fragen und Antworten – Das wollen deutsche Unternehmen jetzt wissen

LfA Förderbank Bayern
https://lfa.de/website/de/aktuelles/_informationen/Coronavirus/index.php

Die LfA hilft Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise mit Krediten und Risikoübernahmen. Voraussetzung für die Unterstützung der Unternehmen ist ein grundsätzlich tragfähiges Geschäftsmodell und die Bereitschaft der Hausbanken, die LfA-Förderangebote in die Gesamtfinanzierung einzubinden.

KfW
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html
Anträge müssen über die Hausbanken gestellt werden.

Bürgschaftsbank Bayern GmbH (BBB)
https://www.bb-bayern.de/corona-krise/
Anträge müssen über die Hausbanken gestellt werden.

Bundesagentur für Arbeit
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Informationen zum Kurzarbeitergeld

Für die Beantragung von Kurzarbeitergeld:
ist die örtliche Arbeitsagentur zuständig.
Unternehmerhotline
0800 / 45555 20

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:
030 / 18615 1515
Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

Merkblatt des Gesundheitsministeriums zum Auftreten von Corona-Infektionen

Merkblatt für Helfer - Hygiene-Richtlinien (Bayerisches Gesundheitsministerium)

Zum aktuellen Zeitpunkt besteht in Bayern bereits eine große Anzahl an Empfehlungen und Handlungsanweisungen die wir bitten, genauestens zu beachten.
Zusätzlich erachten wir als Kreisstadt Mühldorf a.Inn folgende Regelungen für unsere Friedhöfe als angebracht:

1. Öffnungszeiten des Friedhofes und Aufbahrung in Leichenboxen
derzeit keine Einschränkung.

2. Sofortmaßnahmen:
Reduzierung der Bestuhlung der Aussegnungshalle am Friedhof Nord auf max. 15 Stühle, Abstand 1,5 m (Regelung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 19.03.2020 und Rundschreiben des Bayerischen Gemeindetags vom 19.03.2020), es werden keine Stehplätze zur Verfügung gestellt.

3. Verabschiedungen
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater Personenkreis, möglichst klein gehalten;
Wir bitten dringend, keine Information in Todesanzeigen zur Trauerfeier zu veröffentlichen.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers maximal 15 Personen.

4. Beerdigung
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater Personenkreis, möglichst klein gehalten;
Wir bitten dringend, keine Information in Todesanzeigen zur Trauerfeier zu veröffentlichen.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers maximal 15 Personen.

5. Urnenbeisetzungen (nur in Ausnahmefällen)
Verzicht auf Öffentlichkeit, nur privater, sehr klein gehaltener Personenkreis;
Wir bitten dringend keine Information in Todesanzeige zur Trauerfeier zu veröffentlichen, wenn möglich keine Trauerfeier in der Aussegnungshalle.
Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers maximal 15 Personen.

6. Älteren und kranken Personen
wird nahegelegt, vorerst nicht mehr an Beerdigungen teilzunehmen.
Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.

7. Es wird empfohlen, eine Liste der anwesenden Personen zu führen.
Diese Regelungen gelten, vorbehaltlich neuerer Informationen, ab Freitag, 20.03.2020 bis vorerst Sonntag, 19.04.2020. Wir geben ausdrücklich zu bedenken, dass sich diese Anordnungen jederzeit verändern können.

Aufgrund des bayernweit ausgerufenen Katastrophenfalls wird der Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung im Rathaus am Stadtplatz 21, Stadtplatz 3, in der Huterergasse 2 sowie 4 und der Weißgerberstraße 2 in Mühldorf eingeschränkt. Ab Mittwoch, 18. März 2020, sind vorerst bis Montag, 30. März 2020, nur noch vorab telefonisch vereinbarte Termine möglich.
Zudem gibt es Zutrittsbeschränkungen im Rathaus. Alle Haupt- und Nebeneingänge bleiben verschlossen. Alle dringend erforderlichen persönlichen Termine im Rathaus sind ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.
Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn bittet darum, nicht zwingend erforderliche, persönliche Behördengänge nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, bereits vereinbarte Termine nur wahrzunehmen, wenn sie sich gesund fühlen und sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet gemäß dem Robert-Koch-Institut aufgehalten haben.
Alle Ansprechpartner finden Sie unter www.muehldorf.de
Die wichtigsten Telefonnummern im Überblick:
Rechtsamt
Telefon 08631 612 104
Organisation/Personal
Telefon 08631 612 211 und -212
Kinderbetreuung/Schulen
Telefon 08631/612 217 und -219
Ordnungsamt
Telefon 08631 612 401
Standesamt
Telefon 08631 612 405
Einwohnermeldeamt
Telefon 08631 612 410
Soziales/Renten/Gewerbe
Telefon 08631 612 416
Wahlamt
Telefon 08631 612 412
Kasse
Telefon 08631/ 612 310
Kämmerei
Telefon 08631/612 300
Bauamt
Telefon 08631/612 501
Kulturbüro/Touristinfo
Telefon 08631/612 612
Wir bedanken uns bei der Bevölkerung für das Verständnis. Die Maßnahmen dienen zum Schutz der Bevölkerung und unserer Mitarbeiter. Dies ist erforderlich, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Update 17. März 2020:
Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn gibt bekannt, dass folgende Maßnahmen getroffen werden, um die Verbreitung des Corona-Virus (Covid 19) zu verlangsamen:
Die Grüngutsammelstelle in der Pregelstraße 2 ist ab Mittwoch, 18. März, bis voraussichtlich 31. März 2020 geschlossen.
Das Kulturbüro/Touristinfo ist ebenfalls ab Mittwoch, 18. März, bis 19. April 2020 nicht geöffnet.
Bürgermeister-Stichwahl am 29.03.2020: Die Briefwahlunterlagen werden für alle Wahlberechtigten per Post verschickt. Die ausgefüllten Unterlagen können Sie in jeden Briefkasten der Deutschen Bundespost oder über den Rathaus-Briefkasten zurückgeben.
Wahlamt geschlossen: Die Unterlagen für Briefwahl für über 16.500 Wahlberechtigte in der Kreisstadt Mühldorf a. Inn in wenigen Tagen vorzubereiten, ist eine logistische Herausforderung. Deshalb haben das Wahlamt, das Einwohnermeldeamt sowie das Ordnungsamt am Donnerstag, 19. März ganztags geschlossen.
Das Standesamt ist erreichbar. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen zuerst telefonisch an Herrn Manfred Bertl, Telefon 08631/612 405.
Aufgrund staatlicher Anordnung sind alle Kinderspielplätze, Bolzplätze, der Skaterplatz sowie die städtischen Sportplätze geschlossen.
Der Wochen- und der Bauernmarkt finden laut Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel weiterhin statt. Der städtische Bauhof stellt ein Handwaschbecken für Fieranten und Besucher auf.


Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner hat aufgrund der aktuellen Situation – Corona-Virus - zum Schutz der Bevölkerung und der städtischen Mitarbeiter mit der Stadtverwaltung folgende Maßnahmen erarbeitet. Die Bevölkerung wird dringend gebeten, folgende Hinweise zu beachten:
Persönliche Behördengänge, die nicht zwingend notwendig sind, bitte auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Bereits vereinbarte Termine bitte nochmals vorab telefonisch abklären, ob diese wirklich stattfinden müssen
Bevorzugt auf telefonische Beratungsmöglichkeiten zurückgreifen
Das städtische Archiv ist bis auf weiteres geschlossen.
Öffentliche Stadtführungen finden bis auf weiteres nicht statt. Auch die Öffnung des Nagelschmiedturmes für Besucher ist bis auf weiteres ausgesetzt.
Die städtischen Turnhallen sowie die Außensportanlage Mittelschule stehen ab sofort auch für Vereine nicht mehr zur Verfügung.
Rentenberatung bitte telefonisch durchführen, Ansprechpartnerin Gerti Feichtner, Telefon 08631/612 415.
Die Ansprechpartner finden Sie unter www.muehldorf.de/16-Ansprechpartner.html.
Es geht derzeit darum, die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) zu stoppen. Aktuell sind bereits alle Veranstaltungen abgesagt. Haberkasten und Stadtsaal, städtische Musikschule, Stadtbücherei, Jugendgästehaus und Jugendzentrum sowie auf staatliche Anordnung alle Schulen und städtischen Kindertageseinrichtungen sind geschlossen.
Bitte helfen Sie alle mit, gemeinsam einen wirksamen Infektionsschutz aufrechtzuerhalten und dadurch die Ausbreitung der Corona-Infektionen zu vermeiden.

Infos zu verschobenen Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen im Stadtsaal, Haberkasten sowie in der Stadtbücherei entfallen bis zum Ende der Osterferien, also bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Zudem wurde der Mittefastenmarkt am 24.03.2020 abgesagt.

 

Schützen Sie sich und andere durch allgemeine Hygienemaßnahmen

- Bei allen Kontakten mit Personen möglichst 2 m Abstand halten
- Halten Sie beim Husten und Niesen Armbeuge vor Mund und Nase
- Waschen Sie die Hände regelmäßig gründlich mit Wasser und Seife
- Vermeiden Sie Berührungen von Augen, Nase und Mund
- Kein Händeschütteln zu Begrüßung und Verabschiedung
- Fahren Sie bei Verdacht auf Erkrankung nicht ins Krankenhaus oder zum     Hausarzt, sondern rufen Sie die Nummer 116 117 an.

 

Weitere wichtige Telefonnummern:

- Gesundheitsamt Mühldorf, Telefon 08631/699 509
- Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Telefon 09131/6808 5101 (außerhalb der Dienstzeit und am Wochenende)
- amtsärztlicher Dienst, Telefon 089/2176 2080
- ärztlicher Bereitschaftsdienst, Telefon 116 117.

  

 

Weiterführende Informationen

Auf den untenstehenden Buttons finden Sie weiterführende Infos: